Fettabsaugung in Augsburg

fettabsaugung augsburg licca klinik

Die Fettabsaugung in Augsburg wird häufig fälschlicherweise als Methode zur Gewichtsreduktion betrachtet. Mit der sogenannten Liposuktion ist es dem Facharzt möglich, hartnäckige Fettpolster zu beheben und dem Körper eine neue Kontur zu geben. Das Fettabsaugen in Augsburg stellt jedoch keinen Ersatz für sportliche Aktivitäten oder Diäten dar. Die Methoden der Fettabsaugung zählen in der licca-Klinik in Augsburg zu den besonderen Leistungsschwerpunkten.

Wann kommt eine Fettabsaugung in Augsburg für mich infrage?

Ursächlich für dauerhafte Fetteinlagerungen ist häufig eine Fettverteilungsstörung, die sogenannte Lipodystrophie. Dabei hat der Körper an den typischen Problemzonen wie Bauch, Hüften, Po oder Oberschenkeln eine große Anzahl von Fettzellen angelegt, denen ohne die Methoden der Fettabsaugung nicht zu Leibe gerückt werden kann. Bei Frauen rangiert das Fettabsaugen auf Platz drei der beliebtesten ästhetisch-chirurgischen Eingriffe, bei Männern erreicht es sogar Platz zwei.

Welche Methoden der Fettabsaugung gibt es?

Fettabsaugen (Liposuktion) ist der Oberbegriff für verschiedene Behandlungsmethoden, mit denen in der Ästhetischen Chirurgie Fett entfernt wird. Die modernen Methoden der Fettabsaugung zielen alle auf die Fettentfernung aus der unteren Hautschicht ab, da das Fett sich dort bevorzugt einlagert. In der licca-Klinik Augsburg wird das Fettabsaugen gerade deshalb von einem Dermatologen durchgeführt, weil er im Zuge seiner Facharztausbildung diesen Körperbereich intensiv studiert hat. Die licca-Klinik bietet die folgenden Methoden der Fettabsaugung an:

Welcher Eingriff für Sie infrage kommt, bespricht Chefarzt Dr. Georg Popp gern persönlich mit Ihnen.

Das Beratungsgespräch vor dem Fettabsaugen in Augsburg

Bevor sich Patienten für eine Fettabsaugung in Augsburg entscheiden, findet in der licca-Klinik ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Dabei untersucht Dr. Popp zunächst die zu behandelnden Areale und befragt den Patienten nach seinen Wünschen. Außerdem klärt er über die verschiedenen Behandlungsmethoden auf und sucht gemeinsam mit dem Patienten die passende aus. Darüber hinaus dient das Beratungsgespräch auch dazu, den Patienten über den Ablauf der Fettabsaugung in Augsburg aufzuklären und dessen offene Fragen zu beantworten. Selbstverständlich kann in diesem Zusammenhang auch über die Finanzierungsmöglichkeiten gesprochen werden.

Fettabsaugung_in_Augsburg

Worauf sollten Patienten nach der Fettabsaugung in Augsburg achten?

Nach einer Fettabsaugung sollten sich Patienten zunächst ausruhen. Bei kleineren Eingriffen reichen meist schon einige Tage zur Erholung, während größere Behandlungen eine Schonung von ein bis zwei Wochen erfordern. Vom Umfang der behandelten Areale hängt ebenfalls ab, wann Patienten wieder gesellschafts- und arbeitsfähig sind. Wie bei jedem Eingriff müssen Patienten nach einer Fettabsaugung in Augsburg mit Blutergüssen, Schwellungen oder auch einem vorübergehenden Taubheitsgefühl der Haut rechnen. Innerhalb der ersten sechs Wochen muss Tag und Nacht ein Kompressionsmieder getragen werden, welches der Formgebung dient und die Rückbildung der Haut unterstützt. Während dieser Zeit sollte auf Sport verzichtet werden. Nach etwa einem halben Jahr ist das Endergebnis sichtbar.

Kosten einer Fettabsaugung in Augsburg

Da jede Fettabsaugung in Augsburg nach einem individuellen Behandlungskonzept verläuft, können die Kosten für den Eingriff nicht pauschal festgelegt werden. Generell können mehrere Faktoren die Kosten für das Fettabsaugen beeinflussen. Dazu zählen zum Beispiel die Operationsmethode, die Größe der zu behandelnden Areale und die Narkoseart. In der Regel müssen Patienten bei einer Fettabsaugung mit Kosten zwischen 3500 und 6500 Euro rechnen.

Wie lange hält das Ergebnis einer Fettabsaugung in Augsburg an?

Wenn Patienten über Problemzonen klagen, so lagern sich an dieser Stelle besonders viele Fettzellen ein, die zudem deutlich größer sind. Diese werden bei einer Fettabsaugung in Augsburg entfernt. Da sie sich nicht teilen oder „vermehren“, verschwinden diese also dauerhaft aus dem Körper. Wenn Patienten nach dem Fettabsaugen weiterhin einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Sport führen, bleibt die neu geformte Kontur des Körpers dauerhaft bestehen.

Können im Rahmen einer Fettabsaugung in Augsburg mehrere Areale behandelt werden?

Eine Fettabsaugung eignet sich gezielt zur Behandlung der typischen Problemzonen. Manche Patienten sind mit mehreren Körperstellen unzufrieden und konnten die Fettpolster auch mit Sport nicht beseitigen. Aus diesem Grund stellen sie sich die Frage, ob bei der Absaugung mehrere Körperareale in einem Eingriff behandelt werden können. Dies ist prinzipiell möglich, hängt jedoch von der Größe der zu behandelnden Areale und den individuellen Voraussetzungen ab. Folgende Eingriffe kann der Operateur durchführen:

  • Fettabsaugung an den Armen
  • Fettabsaugung an den Oberschenkeln
  • Fettabsaugung an den Beinen
  • Fettabsaugung am Bauch
  • Fettabsaugung am Hals
  • Fettabsaugung am Gesäß

Nach Absprache mit dem Arzt können diese Behandlungen miteinander kombiniert werden. Dabei darf jedoch die Menge der abgesaugten Fettzellen ein gewisses Maß nicht überschreiten, um den Körper nicht zu stark zu belasten und ein natürliches Ergebnis zu gewährleisten.

Ihr Experte für Fettabsaugung in Süddeutschland

Sie möchten das Fettabsaugen in Bayern bei einem Spezialisten vornehmen lassen? Dr. Georg Popp informiert Sie gern über die jeweiligen Methoden der Fettabsaugung in der licca-Klinik Augsburg. Als erfahrener Facharzt führt er die Fettabsaugung in Augsburg bereits seit vielen Jahren erfolgreich durch und erlebt immer wieder, dass sich das Körpergefühl der Patienten nach dem Eingriff positiv verändert. Nehmen Sie einfach Kontakt mit unserem Team auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin zum Thema Fettabsaugen.

Jetzt Termin vereinbaren!