Lymphödembehandlung in Augsburg

lymphoedem augsburg licca klinik

Sie interessieren sich für eine Lymphödembehandlung in Augsburg? Patienten, die unter einem Lymphödem leiden, sehen sich oft mit vielen Vorurteilen konfrontiert. Die angeschwollenen Gliedmaßen lassen Außenstehende vermuten, die Betroffenen würden sich schlecht ernähren, wenig Sport treiben und unter Übergewicht leiden. Wenn jedoch eine Erkrankung des Lymphsystems dahintersteckt, helfen keine Diäten, sondern nur eine gezielte Therapie, um die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Das Lymphödem zählt wie das Lipödem zu den sogenannten lymphologischen Krankheitsbildern. Dr. Popp und das Team der licca-Klinik verfügen über langjährige Erfahrung mit der Behandlung dieser Erkrankungen und haben sich weit über Augsburg hinaus einen Namen in der Lipödem und Lymphödem Behandlung gemacht.

Was ist ein Lymphödem?

Im Gegensatz zum Lipödem handelt es sich beim Lymphödem nicht um eine Fettverteilungsstörung – auch wenn beide Krankheitsbilder von ähnlichen Symptomen gekennzeichnet sind. Ein Lymphödem entsteht, wenn das Lymphsystem nicht mehr in der Lage ist, die Lymphflüssigkeit abzutransportieren. Immer mehr Flüssigkeit staut sich im Gewebe, wodurch Arme und Hände beziehungsweise Beine und Füße anschwellen. Nur selten ist ein Lymphödem angeboren (primäres Lymphödem), meist entsteht es infolge von Operationen, Bestrahlungen, Krankheiten, Verletzungen oder Infektionen (sekundäres Lymphödem).

Warum ist ein funktionierendes Lymphsystem so wichtig?

Das Lymphsystem ist fast über den ganzen Körper verteilt und sorgt für den Abtransport von Flüssigkeiten. Auf diese Weise entschlackt es den Körper und entsorgt unter anderem abgestorbene Zellen, Viren, Bakterien, Eiweiße oder Fremdpartikel. Ist der Transport durch verschiedene Ursachen gestört, staut sich die Flüssigkeit in den Gliedmaßen an. Dadurch kann das Gewebe geschädigt werden und es bilden sich Verhärtungen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, ein Lymphödem behandeln zu lassen. Mit der Lymphödem Behandlung in Augsburg wird das Lymphsystem wieder angeregt und auf diese Weise können auch die Schmerzen reduziert werden.

Die Lymphödem Behandlung in Augsburg

Entscheidend bei der Lymphödem Therapie in Augsburg ist eine genaue Diagnose und vor allem eine Abgrenzung zum Lipödem. Denn beim Lymphödem kommt, anders als beim Lipödem, nur in ganz speziellen Fällen eine Liposuktion oder Fettabsaugung infrage. In der licca-Klinik stehen daher immer ein umfassendes Beratungsgespräch und eine gründliche Untersuchung am Anfang einer Lymphödem Behandlung.

Anstelle der Fettabsaugung bildet die sogenannte Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) die Standardmethode bei der Lymphödem Behandlung. Dabei handelt es sich um eine konservative Behandlungsform, die aus mehreren aufeinander abgestimmten Elementen besteht.

Bausteine der Lymphödem Behandlung mittels KPE:

  • Manuelle Lymphdrainage (MLD): Diese spezielle Massageart reduziert den Lymphstau im betroffenen Gewebe.
  • Kompression: Speziell auf die lymphologischen Anforderungen abgestimmte Kompressionsverbände oder -kleidung verhindern durch Druck auf das Gewebe, dass sich weitere Lymphflüssigkeit sammeln kann.
  • Bewegungsübungen: Spezielle Gymnastik und Bewegung bei gleichzeitigem Tragen der maßangefertigten Kompressionsstrümpfe sorgen für einen Abtransport der Lymphflüssigkeit.
  • Hautpflege und Hautschutz: Da bei Lymphödemen schon kleine Verletzungen schnell zu Infektionen führen können, ist eine ausgezeichnete Hautpflege unabdingbar.

Was kann die Lymphödem Behandlung in Augsburg bewirken?

Lymphoedem_in_Augsburg_licca-KlinikDie Lymphödem Behandlung in Augsburg stellt eine effektive Methode dar, um die mangelhafte Funktion des Lymphsystems auszugleichen. Sie wirkt entwässernd, entstauend und entschlackend und lindert zudem die Schmerzen der Betroffenen. Zusätzlich weist sie eine entzündungshemmende Wirkung auf, stärkt das Immunsystem und trägt zur Regeneration des Körpers bei. Durch die Lymphödem Behandlung in Augsburg werden die Lymphgefäße zu einer höheren Leistung angeregt, wodurch sich der Abtransport der Flüssigkeit verbessert.

Was können Patienten zusätzlich zur Lymphödem Therapie in Augsburg tun?

Patienten, die unter einem Lymphödem leiden, können neben der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) durch einen ausgewogenen Lebensstil dazu beitragen, besser mit der Erkrankung zu leben. Regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf den Körper aus: Sportarten wie Schwimmen, Nordic Walking, Wandern, Radfahren, Joggen oder Golfen sind besonders gut geeignet. Von vielen Betroffenen werden vor allem Wassersportarten als sehr wirksam und effektiv beschrieben. Bei anderen körperlichen Betätigungen muss immer die individuell angefertigte Kompressionskleidung getragen werden. Zusätzlich wird Patienten empfohlen, auf eine gesunde und möglichst salzarme Ernährung zu achten. Auf diese Art und Weise kann das Fortschreiten der Krankheit verzögert oder sogar vermieden werden. Dennoch kann ein gesunder Lebensstil die Lymphödem Behandlung in Augsburg nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen.

Kosten der Lymphödem Behandlung in Augsburg

Die Kosten der Lymphödem Behandlung in Augsburg werden von verschiedenen Faktoren bestimmt und können unterschiedlich ausfallen. Sie hängen zum Beispiel davon ab, wie groß das zu behandelnde Areal ist und welche Gliedmaßen betroffen sind. Bei der Lymphödem Behandlung in Augsburg ist im Durchschnitt mit Kosten zwischen 2500 und 5000 Euro zu rechnen. In der Regel übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Therapie. Patienten sollten sich rechtzeitig darüber informieren und sich mit ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen.

Ihr Experte für die Lymphödem Behandlung in Süddeutschland

Dr. Georg Popp, Chefarzt der licca-Klinik, ist speziell für die Behandlung von Lymphproblemen fortgebildet und Ihr Ansprechpartner beim Thema Lymphödem Behandlung in Augsburg. Zudem kooperiert die licca-Klinik mit anerkannten Experten, wenn es um lymphologische Erkrankungen geht. Gern berät Sie Dr. Popp umfassend zum Thema Lymphödem und empfiehlt Ihnen die für Ihren individuellen Fall beste therapeutische Herangehensweise.

Jetzt Termin vereinbaren!