Narbenkorrektur in Augsburg

narbenkorrektur augsburg licca klinik

Sie interessieren sich für eine Narben-Korrektur in Augsburg? Wenn nach Operationen oder Unfällen große, unschöne Narben zurückbleiben, erwägen viele Betroffene eine Narbenbehandlung oder Narbenkorrektur. Solche Narben werden häufig nicht nur als ästhetisch störend empfunden, sondern können auch die Dehnbarkeit der Haut erschweren, gerade über den Gelenken. Fakt ist, dass sich bestehende Narben nicht entfernen lassen, sie können jedoch durch eine Narbenbehandlung dezenter gestaltet werden. In der licca-Klinik in Augsburg bietet Ihnen Chefarzt Dr. Georg Popp für die Narbenkorrektur sowohl konservative als auch operative Behandlungsmethoden an.

Wann wird eine Narbenkorrektur in Augsburg empfohlen?

Wer seine Narben behandeln lassen möchte, sollte zunächst durch einen Facharzt abklären lassen, um welche Art von Narben es sich handelt. Denn abhängig von der Beschaffenheit der jeweiligen Narbe muss das passende Vorgehen bei der Narbenbehandlung ermittelt werden. So wird etwa zwischen flachen (hypotrophen) und hervorstehenden (hypertrophen) Narben unterschieden. Weiterhin kommen Verbrennungsnarben und häufig sogenannte Keloide vor. Letztere sind Narben, die wie ein Tumor auswuchern können. Wichtig ist, dass vor einer Narbenkorrektur in Augsburg die Narbe vollständig ausheilen muss. Manchmal kann dies bis zu zwei Jahre dauern. Die Behandlungsart richtet sich nach dem Zustand der Narbe.

Welche Methoden der Narbenbehandlung und der Narbenkorrektur in Augsburg gibt es?

Grundsätzlich kann zwischen der konservativen und der operativen Narbenbehandlung unterschieden werden. Zu der konservativen Methode zählt die Verwendung von Salben, Silikongels, Silikonfolien oder Peelings. Überdies werden für die Narbenkorrektur Injektionen von Hyaluronsäure, Kollagen, Eigenfett oder auch Kortison eingesetzt. Scharfkantige, großflächige Narben können mithilfe der Dermabrasion abgeschliffen werden. Lasertechnik oder operative Methoden kommen zum Einsatz, wenn eine Narbe trotz regelmäßiger Behandlung mit den oben genannten Salben und Gels nicht wesentlich unauffälliger geworden ist. Chirurgische Eingriffe eröffnen auf dem Gebiet der Narbenbehandlung vielseitige Möglichkeiten. Es können Hautlappen transplantiert werden oder auch Hautplastiken eingesetzt werden. Diese Operationen führt der Chirurg in der Regel ambulant und unter örtlicher Betäubung durch.

Was kostet die Narbenkorrektur in Augsburg?

Die Kosten für eine Narbenbehandlung liegen je nach Methode, ob konservativ oder operativ, zwischen 150 und 250 Euro.

Narbenbehandlung und Narbenkorrektur in Augsburg

Sie möchten sichtbare, große Narben behandeln lassen und suchen dafür einen Experten in Augsburg? Nehmen Sie einfach Kontakt mit unserem Team auf und vereinbaren Sie einen Termin zum Thema Narbenkorrektur in Augsburg. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch berät Sie Chefarzt Dr. Popp gern zu den einzelnen Methoden der Narbenbehandlung in Augsburg.

Jetzt Termin vereinbaren!