Oberlidkorrektur in Augsburg

oberlidstraffung augsburg licca klinik

Sie möchten eine Augenlidstraffung in Augsburg vornehmen lassen oder interessieren sich für eine Oberlidstraffung in Augsburg? Die Oberlidstraffung gehört zu den beliebtesten Eingriffen der Plastischen Chirurgie in Deutschland. Dieses Ergebnis überrascht nicht, da viele Menschen an sogenannten Schlupflidern leiden, aufgrund derer sie ein müdes und oftmals trauriges Aussehen bekommen. Durch eine Augenlidstraffung kann dem Gesicht ein frischeres und jugendlicheres Aussehen verliehen werden. Abgesehen vom kosmetischen Problem können Schlupflider aber auch, je nach Stärke der Ausprägung, den Sichtbereich des Betroffenen beeinträchtigen.

Wann wird eine Oberlidstraffung notwendig?

Zur Notwendigkeit einer Oberlidstraffung in Augsburg können mehrere Faktoren führen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch klärt Chefarzt Dr. Georg Popp die Ursachen Ihrer Schlupflider. Bei einigen Patienten spielen genetische Voraussetzungen eine Rolle, bei anderen geben das Bindegewebe und die Muskulatur der Lider altersbedingt oder durch Umwelteinflüsse wie Sonneneinstrahlung nach. Die Haut am Lid wird dünner und büßt an Elastizität ein, sodass die dahinter liegenden Strukturen ebenfalls nachgeben. Es kommt zu Schlupflidern, die über das Oberlid ragen und das Auge kleiner erscheinen lassen. Wird durch das erschlaffte Oberlid zusätzlich das Sichtfeld des Betroffenen eingeschränkt, sprechen nicht nur ästhetische, sondern auch funktionelle Gründe für eine Behandlung. Eine Augenlidstraffung bietet hierbei den einzigen Ausweg.

Das individuelle Beratungsgespräch vor der Augenlidstraffung in Augsburg

Für ein wünschenswertes, gesundes und ästhetisches Ergebnis ist das persönliche Beratungsgespräch vor der Schlupflider OP in Augsburg sehr wichtig. Es stellt die Grundlage für den möglichst komplikationslosen Verlauf der Behandlung dar. Gern nimmt sich Dr. Georg Popp daher die Zeit, in ruhiger und vertrauensvoller Atmosphäre jeden Patienten individuell über die medizinischen Möglichkeiten zu beraten. Anhand einer sorgfältigen Untersuchung stellt der erfahrene Chefarzt der licca-Klinik den passenden Behandlungsplan zusammen und klärt den Patienten über die Vor- und Nachsorge, über den Verlauf der Augenlidstraffung in Augsburg sowie über mögliche Risiken des Eingriffs auf. Erst wenn der Patient alle wichtigen Informationen zur Augenlid OP erhalten hat, kann er sich bewusst für oder gegen den Eingriff entscheiden.

Wie wird eine Oberlidstraffung in Augsburg durchgeführt?

Bei der Oberlidstraffung werden überschüssige Haut-, Muskel- und Fettanteile der Schlupflider operativ entfernt. In der Regel erfolgt der Eingriff unter lokaler Betäubung, auf Wunsch kann er aber auch im Dämmerschlaf durchgeführt werden.
Zunächst wird die genaue Schnittführung angezeichnet. Hierbei kontrolliert der Arzt noch einmal, ob durch das Entfernen des überschüssigen Gewebes und der Haut weiterhin ein problemloser Lidschluss gewährleistet ist. Präzise wird der Gewebe- und Hautüberschuss dann im nächsten Schritt mit feinen Schnitten reduziert. Die Schnittführung erfolgt nach Möglichkeit in der natürlichen Lidfalte, sodass nach der Augenlidstraffung in Augsburg keine sichtbaren Spuren einer Oeration zurückbleiben. Bei der Schlupflider OP in Augsburg werden immer beide Augen in einer Sitzung operiert. Pro Lid dauert der Eingriff etwa 30 Minuten. Nach einer kurzen Erholungsphase können Patienten die Klinik für gewöhnlich wieder verlassen.

Augenlidstraffung in Augsburg ohne OP – ist das möglich?

Wenn die Schlupflider noch nicht allzu ausgeprägt sind, lässt sich die Oberlidstraffung auch mit dem CO2-Laser vornehmen. Dieser setzt gezielt Energie frei und erreicht somit die oberen und unteren Hautschichten. Dadurch wird die körpereigene Synthese von Kollagen und Elastin angeregt und die Haut regeneriert und strafft sich. Auf diese Weise können Falten effektiv gemindert und leicht erschlaffte Oberlider korrigiert werden, ohne dass dabei Narben entstehen. Sind die Lider jedoch stärker erschlafft und weisen Gewebe- und Hautüberschüsse auf, hilft für gewöhnlich nur eine operative Oberlidstraffung in Augsburg, um diese wirksam zu behandeln. Führen erschlaffte und aufgequollene Unterlider (Tränensäcke) zu einem müden Gesichtsausdruck, stellt die Unterlidstraffung in Augsburg eine ideale Lösung dar.

Worauf ist nach der Oberlidkorrektur in Augsburg zu achten?

Erfahrungsgemäß erfolgt die Augenlidstraffung in Augsburg ambulant, sodass Patienten nach nur wenigen Stunden wieder nach Hause zurückkehren können. Unmittelbar nach der Augenlid OP empfiehlt es sich, eine dunkle Sonnenbrille zu tragen, um die empfindlichen Augen zu schützen. Um das Risiko postoperativer Komplikationen und unerwünschter Nebenwirkungen möglichst gering zu halten, sind Ruhe und Erholung nach dem Eingriff sehr wichtig. Patienten sollten sich etwa zwei Wochen lang körperlich schonen. Sport und Saunagänge sind nach etwa drei bis vier Wochen wieder möglich, auf intensive Sonnenbäder ist für etwa drei Monate zu verzichten. Regelmäßiges Kühlen unterstützt den Heilungsprozess. Schwellungen, Rötungen und Verfärbungen klingen für gewöhnlich innerhalb von zwei Wochen vollständig ab.

Kosten einer Oberlidstraffung bei Schlupflidern

Jeder operative und minimalinvasive Eingriff in der licca-Klinik wird individuell an den einzelnen Patienten angepasst. Je nach Ausgangssituation und gewünschtem Ergebnis können der Umfang und die Dauer der Augenlidstraffung in Augsburg, die Art der Narkose sowie die spezielle Vor- und Nachsorge variieren. Demnach lassen sich auch die Kosten für eine Augenlid OP nicht pauschalisieren. Eine erste Einschätzung über den zu erwartenden Kostenrahmen und Hinweise zu den Finanzierungsmöglichkeiten bespricht Dr. Georg Popp gern im individuellen Beratungsgespräch. Durchschnittlich sollten Patienten mit Behandlungskosten in einer Höhe von 1500 bis 2000 Euro für eine operative Augenlidstraffung in Augsburg rechnen.

Ihre Experten für die Oberlidstraffung in Augsburg

Wenn Sie auf der Suche nach einem Spezialisten für eine Oberlidstraffung in Augsburg sind, dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit unserem Praxisteam. Chefarzt Dr. Georg Popp informiert Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch über die Methoden der Oberlidstraffung in der licca-Klinik Augsburg. Dank seines umfangreichen Fachwissens und seiner langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der ästhetischen Gesichtsverjüngung weiß Dr. Georg Popp genau, welche Vorgehensweise im konkreten Fall zu einem optimalen Ergebnis führt. Selbstverständlich nimmt er sich die Zeit, Ihre Fragen zur Augenlidstraffung in Augsburg ausführlich zu beantworten und ihre Wünsche zu berücksichtigen.

Jetzt Termin vereinbaren!