Fettabsaugung in Augsburg mit Tumeszenztechnik

tumeszenztechnik augsburg licca klinik

Sie planen eine Fettabsaugung in Augsburg oder sind an einer Fettabsaugung Tumeszenztechnik in Augsburg interessiert? Tumeszenztechnik ist die gebräuchliche Bezeichnung für die heute als Standard geltende Methode der Fettabsaugung oder Liposuktion. Etwas präziser wird sie auch als TLA oder Tumeszenz-Lokalanästhesie bezeichnet. Das beschreibt bereits eine wichtige Eigenschaft der Tumeszenztechnik: Es handelt sich um eine Methode der Fettabsaugung ohne Vollnarkose. Die Tumeszenztechnik ist eine sichere und seit vielen Jahren erfolgreich angewandte Methode der Fettabsaugung.

Für wen eignet sich eine Fettabsaugung mit Tumeszenztechnik?

Die Fettabsaugung wird heute in den meisten Fällen mit der Tumeszenztechnik in Lokalanästhesie durchgeführt. Für Menschen, die unter hartnäckigen Fettpolstern leiden, die sich auch durch Sport oder Diäten nicht in den Griff kriegen lassen, stellt die Tumeszenztechnik in der Regel eine gute Option dar. Durch den Verzicht auf die Vollnarkose ist die Tumeszenztechnik vor allem in Bezug auf das Herz-Kreislauf-System eine schonende Variante der Fettabsaugung. Bevor er eine Fettabsaugung durchführt, klärt Chefarzt Dr. Georg Popp allerdings mit jedem Patienten die individuellen Voraussetzungen und Ziele ab. So kann sichergestellt werden, dass die Tumeszenz in Lokalanästhesie tatsächlich die beste Option darstellt, und überprüft werden, ob eine andere Methode der Fettabsaugung sinnvoller wäre.

Wie funktioniert die Fettabsaugung mit Tumeszenztechnik?

Bei der Fettabsaugung mit Tumeszenztechnik wird das abzusaugende Gewebe zunächst mit einer großen Menge Flüssigkeit aufgeschwemmt. Die sogenannte Tumeszenzlösung besteht aus Kochsalzlösung, einem lokalen Betäubungsmittel und gegebenenfalls weiteren Zusätzen und wird etwa eine Stunde vor der eigentlichen Fettabsaugung in das zu behandelnde Areal eingespritzt. Während der Einwirkzeit löst die Tumeszenzlösung die Fettzellen aus dem umliegenden Gewebe und ermöglicht eine schonendere Absaugung. Auch die Blutungsneigung wird durch die Tumeszenztechnik verringert. Für die anschließende Absaugung des überschüssigen Fetts sind nur kleine Einschnitte in der Haut notwendig, um die Saugkanüle einzuführen. Eine Fettabsaugung mit Tumeszenztechnik kann bei Bedarf um eine Dämmerschlafnarkose ergänzt werden. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn größere Mengen Fett abgesaugt werden müssen, wodurch es zu einer längeren Operationsdauer kommt.

Kosten einer Fettabsaugung mit Tumeszenztechnik in Augsburg

Je nach Umfang der Behandlung und der abzusaugenden Areale entstehen bei der Tumeszenztechnik Kosten in Höhe von 3500 bis 5000 Euro.

Ihre Experten für die Fettabsaugung mit Tumeszenztechnik in Bayern

Dr. Georg Popp verfügt über langjährige Erfahrung mit der Tumeszenztechnik und ist Ihr Experte für Fettabsaugung in Bayern und Süddeutschland. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch klärt der Chefarzt der licca-Klinik in Augsburg gern über die verschiedenen Techniken und Möglichkeiten der Fettabsaugung mit Tumeszenztechnik auf.

Jetzt Termin vereinbaren!